Siemens WT46W261 (Der Testsieger)

Der Siemens WT46W261 wartet im Trockner Test mit vielen Funktionen auf, die die tägliche Hausarbeit erheblich erleichtern. Dank des hohen Fassungsvermögens kann das Modell optimal in einem größeren Haushalt eingesetzt und zudem täglich betrieben werden. Das Gerät verfügt nämlich über ausgezeichnete Umwelteigenschaften und bietet spezielle Programme für Wäsche der unterschiedlichsten Art.

Siemens WT46W261-01

  • Vorteile: Reinigungsautomatik, Innenraumbeleuchtung, stromsparend.
  • Nachteile: Türanschläge können nicht gewechselt werden.
  • Kundenbewertung: Das Modell erzielt 4,9 von 5 Punkten.
  • Weitere Testberichte:

Siemens WT46W564 (Favorit der Wärmepumpentrockner)

Die guten Umwelteigenschaften und die Leistungsstärke zeichnen den Siemens WT46W564 aus, der in der beleuchteten Trommel Platz für 7 Kilo Wäsche bietet. Auch auf einen hohen Bedienkomfort wurde bei diesem Modell geachtet, welches über zahlreiche individuelle Programme und Funktionen verfügt. Auch eine Reinigungsautomatik wurde integriert.

Siemens WT46W564

  • Vorteile: gute Trockenleistung, hoher Bedienkomfort, Innenraumbeleuchtung.
  • Nachteile: hohes Geräuschniveau, Türanschläge nicht wechselbar.
  • Kundenbewertung: Der Trockner erzielt 4,6 von 5 Punkten.
  • Weitere Testberichte:

AEG Lavatherm T65280AC (Preis-Leistungs-Testsieger)

Bei dem AEG Lavatherm T65280AC stimmen Preis und Leistung. Das Gerät wartet außerdem mit einem extra geräuscharmen Betrieb auf, von dem im Alltag nur profitiert werden kann. Die vielen Programme ermöglichen zudem, jedes Material so schonen wie nur möglich zu trocknen.

AEG LAVATHERM-01

  • Vorteile: leiser Betrieb, viele Programme, leichte Bedienung.
  • Nachteile: Kritik an Trockenleistung.
  • Kundenbewertung: Das Modell erhält 4,1 von 5 Punkten.
  • Weitere Tests:
    • Testsieger benotet das Modell in der Ausgabe 10/2013 mit „sehr gut“ (1,5).
    • Klicken Sie hier für unseren Testcheck des T65280AC

Bosch WTW86564 – Trockner-Empfehlung für geringe Stromkosten

Der WTW86564 Trockner von Bosch kann durch seinen modernen Auftritt überzeugen. Bei diesem Modell wird großer Wert auf Komfort und Leistung gelegt. Zudem bleiben die Stromkosten angenehm niedrig, da das Gerät sehr bewusst mit dem Energieverbrauch umgeht. Details wie die beleuchtete Trommel und die Reinigungsautomatik runden den Auftritt ab.

Bosch WTW86564

  • Vorteile: Reinigungsautomatik. Innenraumbeleuchtung, leiser Betrieb.
  • Nachteile: unzureichende Trocknung.
  • Kundenbewertung: Der Trockner erreicht 4,5 von 5 Punkten.
  • Weitere Testberichte:

Beko DC 7130 – Super Trocknungsleistung, hoher Komfort

Der Beko DC 7130 erzielt im Trockner Test eine ausgezeichnete Trocknungsleistung und bietet außerdem einen denkbar hohen Bedienkomfort. Die vielen Programme arbeiten gründlich und benötigen außerdem erfreulich wenig Zeit. Davon profitieren besonders Haushalte, in denen viel Wäsche getrocknet werden muss.

Beko DC 7130

  • Vorteile: kurze Programme, hoher Bedienkomfort,.
  • Nachteile: lauter Betrieb, weniger effizient.
  • Kundenbewertung: Der Trockner wird mit 4,3 von 5 Punkten ausgezeichnet.
  • Weitere Testberichte:

Was ist ein Trockner?

Ein Wäschetrockner ist ein funktionelles Haushaltsgerät, welches dazu benutzt wird, um feuchte Textilien unter Zufuhr von warmer Luft, in kurzer Zeit maschinell zu trocknen.

Welche Trockner-Typen gibt es?

Wäsche an der frischen Luft trocknen ist vielleicht die natürlichste Methode, jedoch wird das in den meisten Haushalten schon lange nicht mehr praktiziert. Die auf dem Markt befindlichen Geräte dafür werden in verschiedenen Ausführungen angeboten. Die bekanntesten und gängigsten Geräte sind die Kondensationstrockner, Ablufttrockner und Wärmepumpentrockner.

Vorteile und Nachteile der jeweiligen Typen:

Kondensationstrockner:

Beim Kondensationstrockner wird üblicher Weise die Feuchtigkeit aus der Wäsche kondensiert. Das Wasser wird in einem Behälter gesammelt oder über einen Schlauch abgeleitet. Die zum Trocknen benötigte Energie, steht dem Trocknungsraum auch als Wärme zur Verfügung. Das ist gerade im Winter ein  Vorteil gegenüber einem Ablufttrockner.

Vorteile:

  • Kein Abluftschlauch notwendig
  • Fast überall aufstellbar

Nachteile:

  • wegen dem Gesamtenergieverbrauch ungünstig
  • leicht höherer Stromverbrauch als Ablufttrockner
  • Flusensieb muss gereinigt und Auffangbehälter muss entleert werden

Ablufttrockner:

Die feuchte Luft von einem Ablufttrockner wird über einen Abluftschlauch oder eine fest installierte Leitung abgegeben. Die Abluft sollte immer ins Freie geführt werden, um feuchte Räume zu vermeiden. Dieser Umstand ist leider in vielen Haushalten schwierig zu realisieren.

Vorteile:

  • Geeigneter Wanddurchlass für den Abluftschlauch muss vorhanden sein
  • Geringerer Stromverbrauch als Kondenstrockner

Nachteile:

  • wegen dem Gesamtenergieverbrauch ungünstig
  • Geeigneter Wanddurchlass für den Abluftschlauch muss vorhanden sein
  • Gerät erzeugt leichten Unterdruck im Raum

Wärmepumpentrockner:

Verglichen mit konventionellen Geräten der Energieeffizienzklasse B besticht ein Wärmepumpen Trockner durch 50 % Energieersparnis. Trockner mit einer Wärmepumpe sind jedoch komplizierter und störungsanfälliger.

Diese sind zudem auch noch teurer in der Anschaffung. Die Trocknungszeit ist in der Regel länger, als bei herkömmlichen Geräten mit Heiz-Stab. Diese neue Technologie scheint doch noch nicht ganz ausgereift zu sein.

Vorteile:

  • besonders energieeffizient
  • Je nach Modell und Trommel Füllung kann der Trockengang zwei bis drei Stunden betragen.

Nachteile:

  • Teurer Anschaffungspreis

Hersteller

Blomberg

Im Kreise der Wärmepumpentrockner-Hersteller darf Blomberg nicht fehlen.  Die Produkte von Blomberg wurden mehrfach ausgezeichnet.

Bosch

Robert Bosch war vor beinahe 130 Jahren der Gründer des schwäbischen Unternehmens, welches heute ein beachtliches und global umspannendes Firmennetz betreibt.

Siemens

Siemens ist ein deutscher Traditionshersteller und misch am Markt der Haushaltsgeräte mit. Er misst sich dort mit sehr starker Konkurrenz aus dem Hause Blomberg, Miele und Bosch.

Miele

Die Geräte dieses deutschen Unternehmens werden mit hochwertiger Qualität und Langlebigkeit assoziiert. Das Unternehmen kann stolz auf eine langjährige und erfolgreiche Firmenhistorie zurückblicken. Miele ist es gelungen, Kunden und Händler von ihren Produkten zu überzeugen.

LG Elektronics

Das Unternehmen wurde 1921 vom Ingenieur Max Braun in Frankfurt am Main gegründet. Seit den 1950er Jahren erbringen die Haushaltsgeräte einen Teil des Gewinns des Unternehmens. Der Markenhersteller punktet mit einer großen Auswahl an Bügeleisen.

Kaufratgeber & Checkliste

Ein Wäschetrockner, welcher die Feuchtigkeit via Sensor misst und den Trockenvorgang automatisch abschaltet wenn die Wäsche trocken ist, spart bares Geld.

  • Stromverbrauch und Anschaffungskosten sollten sich die Waage halten
  • Der jeweilige Wäschebedarf im Haushalt
  • Leicht zu reinigendes Flusensieb
  • externer Ablauf für das Kondensationswasser: Anschluss an Abwassersystem
  • Programmverriegelung oder Gerätesperre (Kindersicherung)
  • Tankauslaufschutz
  • Energieeffizienzklassen
  • Bedienkomfort
  • Stellplatz – Platzverbrauch beachten

4. Die häufigsten Fragen und Antworten zu Trockner:

Wie oft sollte das Flusensieb beim Trockner gereinigt werden & wo befindet sich das Flusensieb?

Nach jedem Trockenvorgang sollte dieses das Sieb mit der Hand gereinigt werden. Dieses Flusen Sieb befindet sich bei der Türe des Gerätes.

Was darf alles in den Trockner?

Die Angaben auf dem sogenannten Wäscheetikett beachten, der in die Kleidungsstücke eingenäht ist. Das Symbol mit dem durchgestrichenen Trockner zeigt, dass diese Kleidung nicht in den Wäschetrockner gegeben werden sollte.

Muss die Wäsche aus der Waschmaschine total nass sein, wenn ich es in den Trockner gebe?

Je höher die Schleuderzahl ist, desto trockener kommt diese Wäsche aus der Waschmaschine und der Trockner benötigt weniger Zeit und Energie für seine Arbeit.

Lohnen sich teure Wärmepumpentrockner überhaupt, wenn man die Geräte nur selten benutzt?

Auf jeden Fall. Diese Modelle sind in der Anschaffung zwar oft teurer als Trockner ohne Wärmepumpe, verbrauchen aber viel weniger Strom.

Wird die Wäsche im Wäschetrockner ohne Weich­spüler weich?

Wenn die Wäsche getrocknet wird, kann man auf einen Einsatz von Weich­spüler im Vorfeld verzichten. Die Reibungs­vorgänge im Trockner der vorhandenen Wäsche­stücke unter­einander tragen dazu bei, dass die Wäsche weich wird.

Darauf sollten Sie als Kunde bei Trocknern achten

Wichtige Eigenschaften von Trocknern

  • Eine hohe Energieeffizienzklasse hilft beim Einsparen von Stromkosten und erweist sich als umweltfreundlich. Der Stromverbrauch spielt bei Trocknern eine große Rolle, da diese in der kalten Jahreszeit oft betrieben werden.
  • Achten Sie auf eine vielfältige Programmauswahl, um auch empfindliche Materialien trocknen zu können.
  • Eine zusätzliche Knitterschutz-Funktion ist praktisch und nimmt Ihnen Bügelarbeit ab.
  • Fuselsieb und Wasserbehälter sollten leicht zugänglich sein, da diese häufig entleert und gereinigt werden müssen.
  • Die Bedienung des Trockners sollte sich möglichst einfach gestalten. Achten Sie auf ein übersichtliches Bedienfeld, das den Umgang mit dem Gerät nicht unnötig erschwert.
  • Eine integrierte Reinigungsautomatik des Kondensators verlängert die Lebensdauer des Geräts, da Verschmutzungen selbstständig entfernt werden.
  • Durch eine Beleuchtung der Trommel wird zusätzlicher Komfort gewährt.
  • Die Beladungskapazität sollte möglichst hoch sein, damit der Trockner effektiv und effizient genutzt werden kann.
  • Beachten Sie die Leistungsstärke des Modells. Bei einigen kann die Trockenleistung nicht ganz überzeugen.
  • Eine niedrige Geräuschentwicklung im Betrieb ist wünschenswert, damit der Trockner oft und ohne Einschränkung genutzt werden kann.
  • Wechselbare Türanschläge sind praktisch und ermöglichen, das Gerät an der gewünschten Stelle platzieren zu können.

Fazit zum Trockner Test

Fazit Trockner-Test

Vor der Anschaffung eines Trockners sollte bedacht werden, dass dieses Gerät insbesondere in der kalten Jahreszeit oft genutzt wird. Wenn die Wäsche nur schwer an der Luft trocknet, kann von einem solche praktischen Haushaltsgerät nur profitiert werden. Wichtig sind allerdings ein effizienter Betrieb sowie eine komfortable und möglichst einfache Handhabung.

Kunden schätzen daher den Siemens WT46W261, der genau diese Ansprüche erfüllt. Die Energieeffizienzklasse ist mit A++ relativ hoch, wodurch der Stromverbrauch gering ausfällt, was auch die gute Endnote im Trockner Test ausmacht. Details wie die Beleuchtung der Trommel und der hohe Bedienkomfort runden diesen hochwertigen Trockner erfolgreich ab. Zudem garantiert die integrierte Reinigungsautomatik weiteren Komfort sowie eine verlängerte Lebensdauer des Modells.

Die Ansichten von Käufern und Experten gehen weit auseinander, denn die Profis favorisieren den AEG Lavatherm T65280AC. Ein Modell, das bei Verbrauchern für weniger Begeisterung sorgt. Die Experten loben allerdings die vielen Funktionen, und dass die Wäsche relativ knitterfrei getrocknet wird.

Meine persönliche Wahl eines Trockners würde allerdings ebenfalls auf den Siemens WT46W261 fallen, der mich hinsichtlich seiner Leistung und der guten Umwelteigenschaften überzeugen konnte. Besonders der gebotene Komfort und die tollen praktischen und effektiven Programme sind für mich ein klarer Grund für einen Kauf.

Kommentare & Fragen Hinterlasse eine Bewertung
Sort by:

Be the first to leave a review.

{{{ review.rating_title }}}
{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Hinterlasse eine Bewertung